2. Juli 2015

Ausbildung an der pro academy

Viele von euch wissen ja wahrscheinlich bereits, dass ich eine Ausbildung als Make-up Artist gemacht habe. Da so eine riesen Nachfrage diesbezüglich kam habe mir mal ein paar Fragen rausgesucht und hoffe ich kann euch genügend Infos geben :-)

Wo hast du deine Ausbildung gemacht ? Ich habe meine Ausbildung an der Pro Academy in Hamburg gemacht. Die Schule gibt es jedoch auch in Berlin, Stuttgart und Köln.

Wie lange dauert die Ausbildung ? Die Dauer der Ausbildung beträgt 4 Wochen = 220 Stunden.

Welche/n Qualifikationen/Schulabschluss braucht man ? Keine/r! Das einzige was verlangt wird ist, Spaß an dem Job, Teamfähigkeit und natürlich generelles Interesse an dem Thema.

Wie viel kostet die Ausbildung ? Wohl die interessanteste Frage für alle. Die Ausbildung hat mich 2.500 € gekostet, hört sich viel an und ist defintiv nicht wenig Geld! Aber glaubt mir, 2.500€ sind noch wenig für diese Ausbildung. Es gibt Schulen die das 6 fache verlangen.

Gibt es Finanzierungs-Möglichkeiten ? Ja die gibt es! Ich kann euch leider nicht genau sagen wie, was oder bei wem ihr euch melden müsst. Jedoch weiß ich dass es diese Möglichkeiten gibt, da selbst eine Kollegin von mir aus meinem Kurs von Amt unterstützt wurde. Schreibt einfach eine Mail an die Pro Academy - klickt hier!

Warum ausgerechnet diese Schule ? Unteranderem selbstverständlich wegen dem eben genannten Punkt, sie ist nicht überteuert. Und das war mir sehr wichtig, ich wollte und könnte niemals 15 - 20.000 € (ja das sind realistische Preise) in diese Ausbildung stecken, zumal man ja nicht mal zu 100% weiß, ob man die Ausbildung auch wirklich bestehst.
Und ein weiterer Punkt ist, dass ich schon bei mehreren Mädels in Instagram gesehen haben, dass sie auch ihre Ausbildung an der Pro Academy absolviert haben.

Ist die Schule schwer? Braucht man zwingend Vorkenntnisse ? Auch eine sehr häuftig gestellte Frage. Und meine persönliche Meinung ist dazu, dass man defintiv eine gewisse Vorahnung haben sollte, ich meine damit nicht dass man schonmal in dem Beruf tätig gewesen sein muss o.ä. ich meine damit, dass man sich aufjedenfall mit dem Thema Beauty, Kosmetik auseinander gesetzt haben sollte. Du solltest schon wissen wozu man Camouflage benutzt oder wo man Konturen setzt. Das ganze ist ja kein "Schmink-Kurs" wo man lernt sich zu schminken, sondern eine Ausbildung wo man den Beruf erlernt. Und grade wegen der kurzen Zeit der Ausbildung, ist meines Erachtens eine gewisse Vorahnung notwendig, sonst ist es schwer hinterher zu kommen! Man bearbeitet fast jeden Tag ein neues Thema, sind wir heute bei den Augenbrauen sind wir morgen schon beim Eyeliner.
Also man muss defintiv Lust drauf haben und motiviert sein, aber ich persönlich würde nicht sagen, dass es schwer ist.

Wie war der Ablauf/Stundenplan ? Die Schule ging immer Mo-Fr von 10:00 bis 18:00 Uhr,  am Vormittag hatten wir in unserem Kurs immer Theorie heißt jeder hat sein Buch rausgeholt, der Beamer wurde angemacht und wir haben uns mit dem Stoff des heutigem Thema befasst. So gegen 13:00 Uhr haben wir dann Mittagspause gemacht, immer eine Stunde bis 14:00 Uhr wo dann immer unsere Modelle kamen! Manchmal hatten wir auch Vormittags schon einen Test den wir untereinander gemacht haben im selteneren Fällen auch an unseren Modellen. Und jenachdem wie schnell wir fertig waren mit den Looks an unseren Modellen, haben wir auch mal ne halbe Stunde früher oder später Schluss/Feierabend gehabt.

Wird die/das Ausbildung/Diplom anerkannt ? Das Diplom, was du nachdem Abschluss der Ausbildung (wenn du natürlich bestanden hast) bekommst ist weltweit anerkannt und du kannst national wie auch international als Make-up Artist arbeiten.

Wie werden die Noten zusammengesetzt ? Im Laufe der Ausbildung musst du mehrere kleine Tests absolvieren, jenachdem welches Thema ihr grade hattet, wird es spontan getestet. Grundierung (Foundation + Augenbrauen), Eyeliner, Bananen-Technik, Smokey Eyes usw usw. Für jeden Test bekommt ihr dann eine Note. Dann gibt es noch ein Referat was ihr halten müsst bezüglich Trends usw. (ich verrate lieber nicht zu viel :-D) dafür gibt es dann auch nochmal eine Note, dann habt ihr natürlich eure Abschlussprüfung. Die sieht folgender Maßen aus: Vormittags findet ein Theorie-Test statt, wo alle Themen die ihr durchgenommen habt, nochmal abgefragt werden. Nachmittags dann habt ihr eure Praxis-Prüfung, wo ihr 2 Looks bekommt wovon ihr euch ein aussuchen müsst den ihr dann an euren Modellen schminkt. Für den kompletten Look habt ihr 60 Minuten zeit. Hört sich vielleicht nach viel Zeit an aber glaubt mir Zeit war von uns allen das größte Problem. Dann musst du noch deinen Look präsentieren, ein paar Worte dazu sagen und dann kriegst du für beides eine Note. Natürlich gibt es auch noch für all die Zeit sonst eine Note, die aussagt wie teamfähig ihr wart, wie ihr euch generell verhalten habt usw. Halt so ein bisschen wie in der normalen Schule. So und aus all diesen Noten wird dann deine endgültige Note gemacht, die dann auch auf deinem Diplom steht. Heißt wenn ihr in einer Kategorie mal nicht zu 100% überzeugt habt - kein Problem, du hast die Möglichkeit es bei der nächsten besser zu machen! :-)

Was passiert wenn man in der Prüfung durchfällt ? "Krieg das erstmal hin!" haben sie uns immer gesagt. Also diese Angst hatte glaub ich jeder von uns einmal aber es ist zb. an der pro academy in Hamburg noch n i e jemand durchgefallen.  Das ist ja kein Bachelor den du da bestehen musst :-p

Muss man sich das Material selbst kaufen ? Neeeeein! Noch viel besser, ihr kriegt ein komplettes Pinselset mit Pinseltasche geschenkt. Und wenn ihr euch (glaube ich, ich möchte nichts falsches sagen) bis zu 2 oder 3 Monate vor dem Beginn des Kurses anmeldet kriegt ihr sogar im Wert von 100€ Produkte von Mac. Und auch alle Produkte mit denen ihr dort arbeitet, so wie die Prüfungskosten, das Theoriebuch usw. werden von der Schule gestellt, also ihr müsst keine zusätzlichen Kosten aufbringen.

Mit welchen Produkten arbeitet man dort ? M A C - also lohnt es sich nochmal 10x mehr dort die Ausbildung zu machen! :-D Unteranderem arbeiten sie auch mit Khiels bei den Pflege-Produkten zusammen.

Wie sind die Chancen nachdem bestehen der Ausbildung ? Es liegt alles an einem selbst, wenn du hinterher bist erfolgreich in diesem Beruf zu werden und dir wirklich auf gut deutsch den A* aufreißt dafür, dann wird sich das auch auszahlen und du wirst gute Chancen haben. Wenn du natürlich nur rumsitzt und dich wunderst wieso du keine Aufträge bekommst, wird das wohl eher weniger was.
Das Diplom was man dort absolvieren kann ist ein sehr guter Schlüssel zum Erfolg, die Schule hat einen sehr sehr guten Ruf und das nicht umsonst! Und dadurch, dass die Pro Academy ja mit Mac zusammenarbeitet hast du auch sehr gute Chancen einen Job in einem Mac Store oder an einem Mac Counter zu bekommen, da du natürlich mit ihren Produkten gelernt hast und jeder der sich ein bisschen auskennt weiß wie professionell die Pro Academy ausbildet.

Wo kann man überall arbeiten als Make-up Artist ? Als Make-up Artist steht dir nicht nur die Welt offen, sondern auch viele "Nischen", in denen du deinen Beruf ausüben kannst:
- Arbeit mit "Endkonsumenten" (Brautmake-ups, Umsytlings, etc.)
- Fotostudios / Fotografen (Betreuung von Shootings)
- Kosmetikunternehmen (Estée Lauder, MAC, Bobbi Brown, etc.)
- Einzelhandel (Douglas, Breuninger, Karstadt, etc.)
- Agenturen
- Zeitschriften (Editorial Shootings)
- TV / Film
- Theater / Musicals
- Veranstaltungen
- Arbeiten mit Prominenten
- etc.

Würdest du mir die Ausbildung weiterempfehlen ? JA! absolut. Und das sage ich aus vollster Überzeugung, meine Meinung ist weder gekauft noch sonst was. Diese Schule zu besuchen und Geld in diese Ausbildung zu stecken war defintiv eines der besten Dinge die ich hätte machen können!

Hier nochmal ein paar Bilder der pro academy in Hamburg, die ich besucht habe.






Ich hoffe, ich konnte euch ALL eure Fragen beantworten und euch mit diesem Post ein wenig weiter helfen, wenn ihr vorhabt auch eine Ausbildung zum Make-up Artist zu machen - DO IT! Schreibt mir gerne eure Erfahrungen oder wenn ihr vor habt euch dort anzumelden. Und an die Mädels, die vielleicht sogar ihre Ausbildung in Hamburg machen grüßt mir die Dozenten, sie sind alles unglaublich tolle Menschen! :-)



endless love, s. 






SHARE:

1 Kommentar

  1. wow echt ein toller Post! :) allgemein sieht dein Blog schon echt schön aus..
    Ich selber würde diese Ausbildung echt gerne machen, aber wie oft habe ich die große Angst zu wenig Vorerfahrung mitzubringen. Ich kenne mich theoretisch mit Schminke, Kosmetik usw. aus, ich weiß, welches Produkt wofür ist und kann mich auch selber schminken sodass ich ganz zufrieden bin, aber mir fehlt dabei definitiv die Professionalität. Würdest du sagen, man lernt das erst dort so richtig? Oder sind dort alle Mädels schon so super professionell beim Beginn der Ausbildung?

    HUT AB übrigens dass du diese Ausbildung bestanden hast, kannst echt stolz sein :*

    AntwortenLöschen

© Sharline Davidsen. All rights reserved.
Designer Blogger Template by pipdig